Okapi schwingt den Kochlöffel: Entrecôtewürfel auf Ananas-Fenchelgemüse mit Couscous

Guten Abend!
So, am Dienstag blieb leider keine Zeit für einen Post, dafür zeige ich euch heute mal, was ich am Donnerstag leckeres gegessen habe:




In Ingwer glasierte Entrecôtewürfel vom Rind, auf Ananas-Fenchelgemüse mit Zitronengras mit Couscous


Für 2 Personen
Für das Fleisch:
Zwei Entrecôte vom Rind (ca. 180-200 g pro Person)
2 TL frischen geriebenen Ingwer
1 Knoblauchzehe

Koriander
Kardamon
Salz
Pfeffer
Für den Ingwersirup:
2 EL frischen geriebenen Ingwer
4 EL Zucker
100 ml Wasser
Für das Ananas-Fenchelgemüse:
6 Scheiben frische Ananas
2 mittelgrosse Fenchelknollen
2 Frühlingszwiebeln
1 Stengel Zitronengras
100 ml Rinderbouillon
Couscous:
150 g Couscous
1 TL Öl
Salz
etwas frische Minze
etwas Limettensaft

Zubereitung:

Zucker in einem Pfännchen schmelzen lassen, aufpassen, dass das ganze nicht zu dunkel wird. 2 TL Ingwer beigeben und kräftig rühren, mit Wasser ablöschen. Das Ganze weiterköcheln und reduzieren.
Das Rindfleisch würfeln und in einer Schüssel mit dem TL frischen Ingwer und der gepressten Knoblauchzehe vermischen. Mit Koriander, Kardamon, Salz und Pfeffer würzen. Das ganze mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Den Fenchel in Spalten und die Ananas in Würfel schneiden, die Frühlingszwiebel in Ringe. Den Zitronengrasstengel halbieren und quetschen. Den Fenchel kurz vorblanchieren und kalt abschrecken, danach mit der Ananas, den Frühlingszwiebeln und dem Zitronengras in einer Pfanne andünsten und mit der Rinderbouillon ablöschen. Knapp weich garen lassen und mit etwas Limettensaft abschmecken.
Couscous nach Packungsbeschrieb zubereiten.
Rindfleischwürfel braten; zum Schluss im nochmals erhitzten Ingwersirup wenden.
Couscous, Gemüse und Fleischwürfel anrichten, mit etwas frischer Minze garnieren.
Bon Appetit!

1 Kommentare:

Fühlt euch frei zu Kommentieren :)

Liebste Grüsse vom Okapi